Photosynthese

aus Biologie.ch, der freien Wissensdatenbank

Bei der Photosynthese wird in Lebewesen Lichtenergie in Nahrung (chemische Energie) umgewandelt.

Dieser Vorgang, dieser biochemische Prozess, findet vorwiegend in den (grünen) Blättern von Pflanzen statt. Es gibt aber auch zum Beispiel Einzeller, die mit Hilfe der Photosynthese Nahrung produzieren, wie das Augentierchen.

Die (passive) gewinnung von Nahrung, wie dies bei der Photosynthese der Fall ist, wird auch als autotrophe Ernährung bezeichnet. Sie steht damit im Gegensatz zur heterotrophen Ernährungsweise.