Falscher Mehltau

aus Biologie.ch, der freien Wissensdatenbank

Der Falsche Mehltau führt immer wieder zu Ernteausfällen im Weinbau. Insbesondere bei feucht-warmer Witterung im Frühjahr während der Blüte ist dies ein grosses Problem. Biowinzer bekämpfen die Krankheit mit Kupfer und Pflanzenstärkungspräparaten wie z. B. saure Tonerde oder Pflanzenextrakten.

Das von der Biolandwirtschaft mitentwickelte Kaliumphosphonat darf im EU Raum seit 2013 in der Biolandwirtschaft nicht mehr eingesetzt werden! Die Wiederzulassung scheiterte bis jetzt (2016) am Veto der südeuropäischen Bioweinbauern.

Links